Schlutzkrapfen – Käsenocken – Spinatknödel mit Parmesan

Aus der Rezeptesammlung des Naturhotel Südtirol-Hotel Rogen

1) Käsenocken

Zutaten:

– 250 g Weißbrot
– 50 g Butter
– 50 g Zwiebel
– 50 g Bergkäse
– 50 g Schnittlauch
– 50 g Mehl
– 3 Eier
– Salz 
– Milch

Zubereitung:
Das Weißbrot in Würfel schneiden, das Mehl untermengen. Die feingehackte Zwiebel in Butter andünsten und in die Brotmasse geben, den geschnittenen Schnittlauch ,den Bergkäse das Salz und die Eier dazugeben. Etwas Milch dazugeben und zu einen Teig vermengen. Kleiner runde Knödel formen und in Salzwasser kochen.

In einer Fleischbouillon servieren.

2) Spinatknödel

Zutaten:

250 g Weißbrot
– 50 g Zwiebel
– 50 g Butter
– 150 g Spinat
– 1 Zehe Knoblauch
– 50 g Mehl
– Salz
– Muskat
– Milch 
– Eier

Zubereitung: Brot in Würfel schneiden, das Mehl unterheben, die Zwiebel und den Knoblauch in Butter andünsten, den Spinat klein Mixen oder Blitzen und dazugeben , die restlichen Zutaten wie Salz, Muskat und die Eier beimengen, etwas Milch dazugeben und zu einen Teig vermengen.

Knödel formen in Salzwasser kochen, mit Parmesan und brauner Butter verfeinern.

3) Schlutzkrapfen

für den Teig:   

– 150 g Roggenmehl
– 100g Weizenmehl
– 1 Ei
– 50-60 ml lauwarmes Wasser
– 1 Eß Öl
– Salz

 für die Füllung: 

– 150 g Spinat
– 50 g Zwiebel, feingeschnitten
– Knoblauchzehe fein geschnitten
– 1 Esslöffel  Butter
– 100 g Topfen
– Schnittlauch fein geschnitten
– Salz, Pfeffer, Muskat

Zum Abschmelzen: Geriebenen Parmesankäse und geklärte Butter
Kleinere Runde Blättchen ausstechen mit der Spinatfüllung füllen , mit der Fingerspitzen zusammen drücken. In Salzwasser einmal aufkochen lassen, herausnehmen und mit Parmesan und geklärter Butter servieren

Pfifferlingknödel in der Kraftbrühe

Aus der Rezeptesammlung des Naturhotel Südtirol-Hotel Rogen

Zutaten:

– 250 g Weißbrot
– 50 g Butter
– 50 g Zwiebel
– 50 g Pfifferlinge
– 50 g Schnittlauch
– 50 g Mehl
– 3 Eier
– Salz 
– Milch

Zubereitung:
Das Weißbrot in Würfel schneiden, das Mehl untermengen.
Die feingehackte Zwiebel in Butter andünsten und in die Brotmasse geben, den geschnittenen Schnittlauch , die Pfifferlinge das Salz und die Eier dazugeben. Etwas Milch dazugeben und zu einem Teig vermengen. Kleine runde Knödel formen und in Salzwasser kochen.
In einer Fleischbouillon servieren.

Brenneselcremesüppchen

Aus der rezeptesammlung des Naturhotel Südtirol-Hotel Rogen

Zutaten für 4 Personen 

Gemüse:   40 g Zwiebel
                  200g Brennesel

Sonstiges: 20 g Butter
                  1/8 lt. Weißwein
                  ½ lt Fleischbrühe
                  200ml Sahne
                  Etwas Speck in Streifen geschnitten

Würzmittel: ½ Knoblauchzehe
                      Etwas Zitronensaft, Pfeffer und Salz

Weiters:  1 EL. Kalte Butter
– Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, in Würfel schneiden und in Butter dünsten. Mit dem Weißwein löschen und die Flüssigkeit fast zur Gänze einkochen lassen.
-Die Kraftbrühe und die Sahne aufgießen und die Suppe kochen lassen.
-Dann die gewaschenen und geputzen Brenneseln dazugeben, kurz mitkochen und die Suppe im Mixer mit der kalten Butter pürieren.
-Mit Zitronensaft , pfeffer und Salz abschmecken und mit den Speckstreifen servieren.

Garzeit ca. 10 Minuten

Mediterranes Grillgemüse mit Hausschinken

Aus Naturhotel Rogen's Rezeptesammlung

Zubereitung für 4 Personen 

– 12 Stück Zuccinischeiben
– 4 Stück  Tomatenscheiben 
– 8 Stück Melanzanescheiben
– 8 Stück  Peperonischeiben

Olivenöl, Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum,
Schinkenscheiben nach Belieben

Marinade: 2 EL. Olivenöl, ½ EL. Balsamessig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer
Garnitur: gehobelte Parmesansplitter Basilikumblätter

Kaiserschmarren

Rogen's Naturküche hat das Rezept

Beim „Kaiserschmarren“ handelt es sich um eine Delikatesse aus Omas Kochbuch. Seinen Ursprung fand diese Süßspeise offensichtlich in der Österreichischen Küche. Schon Kaiser Franz Joseph I. (1830-1916) machte bei einem Jagdausflug mit ihm Bekanntschaft, als man ihm einen gewöhnlichen  „Holzfällerschmarren“ vorsetzte. Für den Kaiser wurde diese Speise natürlich mit feinen Zutaten, wie Milch, Eiern und Rosinen ergänzt.  Weitere Legenden ranken sich um diese Köstlichkeit aus der Küche. Das Naturhotel Südtirol-Hotel Rogen schenkt seinen Gästen bei der Abreise ein kleines Rezeptbuch, aus welchen wir das Rezept für den „Kaiserschmarren“ entnehmen.  

Die Zubereitung für 4 Personen:

Für den Teig:

– 150 g Mehl
– 100 ml Milch
– 100ml Sahne
– 6 Eigelb
– ½ Packung  Vanillezucker
– 1 EL. Ruhm
– 6 Eiweiß
– 1 Prise Salz
– 40 g Zucker
– 40 g Rosinen 

Weiters: Öl zum Backen, Butter zum Schwenken, Staubzucker zum Bestreuen

-Das Mehl , die Milch, die Sahne, das Eigelb, den Vanillezucker und den Ruhm zu einem   glatten Teig rühren.
-Das Eiweiß und das Salz leicht schlagen, dann mit dem Zucker zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.
-In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen, den Schmarrenteig eingießen, mit Rosinen bestreuen und die Unterseite goldgelb backen, dann umdrehen und auch die andere Seite goldgelb backen.
-Dann wir der Kaiserschmarren mit zwei Gabeln im Stücke gerissen, auf ein Teller gegeben, mit Staubzucker bestreut und serviert.

TIPP: Sie können zum Kaiserschmarren Preiselbeermarmelade und Kompott (Apfel, Birnen , Quitten usw. servieren.

Osterurlaub Eisacktal Südtirol im Naturhotel

– Genuss-Tage der Entspannung und des Wohlbefindens mit gesundem Essen
– Geführte Wanderung zur eigenen Alm mit typischer Südtiroler Holzhackerbrotzeit
– Kultur, Sehenswürdigkeiten, Einkaufen  in der nahen Stadt Brixen     
Unser Angebot vom 21.04. bis 1.05.2011:
3/4 Naturpension schon ab € 55 pro Person und Tag.  
Jetzt hier die  Restplätze buchen!

Blog Natur & Aktiv Hotel Rogen | Mühlbach | Südtirol