Archiv der Kategorie: Urlaub glutenfrei

Rogen’s Naturküche

Alles was gut ist und gesund – wir dürfen es mit diesen Worten auf den Punkt bringen. Die Natur inspiriert uns sehr in der Küche und wenn die Rezepte aus Grossmutters Sammlung dran sind, dann bekommt die kulinarische Reise im Naturhotel Südtirol noch einmal eine ganz eigene Note.
Kenner schätzen  die Neuinterpretation der alten Rezepte und  lieben die Einflüsse der mediterranen Vielfalt.

Lassen Sie sich verwöhnen: vom feinen Fischbuffet über die Schlutzkrapfen bis zum Knödel.

Gerne berücksichtigen wir auch Wünsche seitens jener Menschen, welche mit der Unverträglichkeit gewisser Speisen und Zutaten zu leiden haben.
Herzlich Willkommen in Rogen’s Naturküche.

 

Winterurlaub im Naturhotel Südtirol


Bei uns im Naturhotel ist der Südtiroler Winterurlaub etwas anders, als mitten in einem Skigebiet. Ruhepausen vom Alltag und das Ausspannen sind vordergründig. Wer sich bewegen möchte, der wandert auf Wanderwegen im  Schnee oder lässt sich von Ewald  mit den Schneeschuhen zur hoteleigenen Almhütte begleiten.
Viel Zeit verbringen unsere Gäste in der großzügigen Wellnessanlage des Hotels und auch unsere Naturküche hat ihre besonderen Steckenpferde – gerne auch mit glutenfreiem Speiseplan.
Wer gerne Ski fährt, der findet in wenigen Kilometern Entfernung in fünf renomierten Skigebieten seinen Spaß. Wir öffnen in die kommende Wintersaison am 26. Dezember mit unserem Weihnachte- und Neujahrsprogramm „Mit uns zwischen den Jahren“. Herzliche Grüße vom Naturhotel Rogen in Südtirol. Hier anfragen!

Rogens Preisschlager vom 21.04. bis 5.05.2013


7=5, das heißt, Sie bleiben 7 Tage und zahlen nur 5! Das ist das Topangebot

gleich zu Saisonbeginn 2013.

Es ist die Zeit des neuen Frühlings in Südtirol. In den Obstanbaugebieten
Südtirols blühen quadratkilometerweit abertausende von Obstbäumen und wer diese
einmalige Bühne der Natur erleben möchte, der muss gar nicht weit fahren. Ganz nahe, sozusagen vor der Haustür, liegen andere Reize der Jahreszeit. Eine gute Mischung aus Kultur, Natur und Relax ist es, denn Brixen, die älteste Stadt Tirols liegt wenige Autominuten vom Hotel entfernt.
Hier lässt es sich wunderbar flanieren, denn Brixen hat sich das edle Antlitz aus der guten alten Zeit bestens erhalten. Aber nicht nur die Kunst und das geistige Leben konzentrieren sich um die Brixner Hofburg und dem Brixner Dom; Brixen führt den Besucher durch malerische Gassen mit beschaulichen Fassaden und den majestätischen Lauben.

Hier her oben, wir liegen ja so, dass wir  auf Brixen schauen können, erwachen Wald und
Wiesen aus ihrem Winterschlaf und entfalten einen wahren Farbenrausch, wobei das
satte Grün eindeutig dominiert.. Es tut wohl, in dieser friedlichen Naturwelt,
in der sich neben den weiten Wiesen, vor allem die lauschigen Lärchenwälder ausgeweitet
haben, sich zum Innehalten vom Alltag zurückzuziehen.

Im Hotel selbst verwöhnen wir mit unserer Naturküche, welche ihren Speiseplan auch
auf Menschen mit Lebensunverträglichkeit abgestimmt hat.

Relaxen lässt es sich wunderbar und nachhaltig mit unserem Natur-Wellnessangebot,
mit Schwerpunkt der Produkte aus der regionalen Natur – wir lassen uns von der  Kraft und der Schönheit der Lärche inspirieren.

Es sind also alle Voraussetzungen für einen spannenden Südtirol Urlaub
geschaffen, denn neben dem supergünstigen Preiswert-Angebot, ist auch das
Rundherum für den ruhigen Genuss geschaffen. Ein ähnliches Spar-Angebot wird es
im Naturhotel Rogen auch in der Zeit vom 5.05. bis 2.06.2013 geben. Im
Wonnemonat Mai darf man sich auf 7 Tagen zum Preis für 6 freuen.

ONLINE BUCHEN

 

 

 

 

Was ist glutenfrei


Nach der Diagnose Zöliakie fällt der Verzicht auf glutenhaltige Lebensmittel zu Beginn meist schwer. Verbirgt sich das Kleberprotein mit der toxischen Wirkung doch nicht nur in Weizen, Gerste, Hafer und Roggen sondern steckt auch, häufig unerkannt, in vielen anderen, zumeist industriell verarbeiteten Lebensmitteln wie Fruchtjoghurt, Eis, Ketchup und geriebenem Käse. Nicht selten kommt zu einer Zöliakie auch eine Laktose-Unverträglichkeit, die den zusätzlichen Verzicht auf Milchprodukte verlangt.

Doch gibt es vielmehr glutenfreie Getreidesorten als man glauben mag. Gängige Sorten wie Buchweizen, Mais-, Kartoffel- oder Kartoffelstärkemehl lassen sich mühelos in den Regalen der Supermärkte finden. Seltenere Getreideprodukte wie Reis-, Soja- und Johannisbrotkernmehl werden in Reformhäusern angeboten, wohingegen exotische Mehlsorten wie Tapioka oder Pfeilwurzmehl in unseren Breiten wohl nur auf Bestellung zu bekommen sind. Aber auch aus heimischen Hülsenfrüchten wie Erbsen, Bohnen und Linsen lassen sich verträgliche Mehle gewinnen, die sich in Kombination mit Eiweiß und Hüttenkäse ideal als Ersatz für das häufig verwendete Weizenmehl eignen. So muss auch bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit niemand auf den Duft und vor allem nicht auf den Geschmack von frisch gebackenem Brot verzichten.

Wichtig bei der Verwendung der glutenfreien Getreideprodukte ist ein wenig Geduld, denn da jedes Mehl sich in seinen Backeigenschaften vom anderen unterscheidet, bedarf es einigen Ausprobierens bis das Backwerk wie gewünscht gelingt.

Infos für den Urlaub glutenfrei:
NATURHOTEL SÜDTIROL – Hotel Rogen, Familie Rogen 
 www.hotel-rogen.it