Archiv der Kategorie: Brixen

Frühling im Naturhotel Südtirol

Wenn sich rund um das Naturhotel Südtirol  ein Land in ein wundervolles frühlingshaftes Gewandt legt, dann öffnen sich die Herzen der Menschen. Streng nach dem Motto: Was den Einheimischen gut tut und worauf sie sich selbst freuen, das tut auch den Gästen gut und darauf dürfen auch sie sich freuen.  Das tun sie auch, denn hier auf dem sonnigem Hochplateau von Spinges, wenige Autominuten von Brisen, der ältestes Stadt Tirols entfernt,  grünt und blüht ab Mai der Südtiroler Bergfrühling von seiner schönsten Seite.
Dabei wollen wir, für jene, die es noch nicht wissen, nur kurz anmerken, dass es beispielssweise im nahen Brixen, eine Fülle von Geschichte, Kultur und Kunst zu entdecken gibt – aktuell ist die Bischofsstadt gerade dabei, sich die Umgestaltung des Hofgartens zu überlegen.
Freuen Sie sich auf eine besondere Zeit im Naturhotel Südtirol.  Im Mai 2018 beginnt der neue Frühling bei uns mit einer Reihe von attraktiven Angeboten!

 

 

 

Im September feiern wir den Spätsommer


Südtirol im September
– es gibt gar Einiges, was man diesem Monat für die schönste Zeit im Jahr abgewinnen kann. Einfach und gleichzeitig voll der Eindrücke, den Geruch der Natur in der Nase haben und täglich etwas Neues entdecken, was dem Leben wertvoll ist.  Zeit zum Innehalten, denn die Schönheit der Welt ist für den ruhigen Genuss geschaffen.
Mit der vom Naturhotel Südtirol jedem Gast kostenlos überreichten Almencard ist das „Innehalten“ nicht wörtlich zu nehmen, denn Sie haben freie und eingeschränkte Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Südtirol und mit den Bergbahnen in der unmittelbaren Umgebung des Hotels, wie beispielsweise  mit der Bergbahn Gitschberg, oder der Bergbahn Jochtal und der Seilbahn Mühlbach-Meransen. Mit dabei ist auch eine geführte Höfewanderung im beschaulichen Pfunderertal, eine geführte Sagenwanderung in Rodeneck, eine geführte Kneipp-Gesundheitswanderung im Altfasstal und vieles mehr! Die weiteren Vorteile der Almencard finden Sie hier: Almencard

Wandern im September steht natürlich hoch im Kurs, denn die Landschaft ist noch grün und saftig wie im Frühjahr und Sommer. Und die Namen der Ziele sind einladend und vielversprechend wie beispielsweise  „Stoanamandl“ auf 2218 m. Es ist dies eine leicht zu bewältigende  Wanderung, die durchaus auch schon in Spinges (Parkplatz „Bild Wetterkreuz“) ihren Anfang nehmen kann. Wer es bequemer haben möchte, der startet von Vals mit der Jochtal-Seilbahn und beginnt seinen Wandertag an der Bergstation. So oder so, Sie werden beim Gipfelkreuz „Stoanmandl“ mit einem sagenhaften Rundblick auf die Sarntaler Alpen, Ötztaler Alpen, Stubaier Alpen,  Pfunderer Berge und natürlich die traumhaften Dolomiten belohnt. Auf Schautafeln werden die zahlreichen Gipfel mit Angabe der jeweiligen Höhe ansehnlich dargestellt und schenken wohltuende Momente zum Schauen und Staunen ob ihrer Schönheit.

Auf dem Rückweg geht es über die Pisten des Skigebietes Jochtal hinunter zu diversen Einkehrmöglichkeiten bei typischen Südtiroler Almwirtschaften. Auf der „Nockalm“ erfreuten wir uns erst kürzlich an einem köstlichen Hirschgulasch mit Knödel (Bild).

Weil wir so nahe bei Brixen, der ältesten Stadt Tirols,  liegen, lässt sich nach einem Wandertag gut und gerne ein Flaniertag in dieser schmucken Stadt einlegen.

Naturhotel Südtirol: Hier zur Hotelanfrage!

 

Ein Tag in Brixen

Brixen, Dom- und Universitätsstadt im mittleren Eisacktal, verspricht viel, und hält es auch. Als einstiger Bischofssitz (ab 990) lässt die Stadt bis heute eine deutliche Trennung zwischen bürgerlichem und geistlichem Bezirk erkennen.

Nur knapp 14 Kilometer von Spinges entfernt, finden Sie in Brixen urbanes Lebensgefühl am Fuße des Ski- und Wanderberges Plose. Ob zum Shopping unter den großen und kleinen Brixner Lauben, zum kulinarischen Erlebnis bei der Eisacktaler Kost oder dem Brot- und Strudelmarkt oder für den Kulturgenuss – ein Besuch in Brixen lohnt sich immer.

Der schönste Tagesbeginn ist wohl ein Cappuccino mit Milchschaum in einem der Cafès der historischen Handelsstadt. Bei einem ersten kleinen Bummel entlang der zumeist spätgotischen Bürgerhäuser und durch die gut sortierten Geschäfte zeigt sich, dass die älteste Stadt Tirols nichts von ihrem Charme verloren hat. Und wenn Sie dann zur Mittagszeit in eines der traditionsreichen Gasthäuser einkehren, dann halten diese auch gleich die ersten Kunstschätze bereit. So können Sie sich zum Beispiel in der Menhirstube des „Fink“ unter den kleinen Lauben bei der Betrachtung der Fundstücke aus Vor- und Frühgeschichte auf einen Kulturnachmittag einstellen. Denn vor allem an kulturhistorisch wertvollen Sehenswürdigkeiten hat die Universitätsstadt so einiges zu bieten.
Allein dem Domkreuzgang mit seinen 20 Arkaden, von denen 15 mit alpenländischen Wandmalereien geschmückt, heute als bedeutende Zeugnis der Kunstfertigkeit vergangener Jahrhunderte gelten, gebührt eine intensive Betrachtung, für die ein Aufenthalt in Brixen gar nicht ausreicht. Zählt man den Dom selbst, die fürstbischöfliche Hofburg, das Diözesanmuseum, die Krippenausstellung und das Pharmaziemuseum hinzu, dann wird klar: nach Brixen sollte man nie nur einmal reisen.
Impressionen von Brixen (Videoclip)

Urlaubsanfrage im Naturhotel Rogen

 

Brixen – Ausflug in eine liebliche Stadt


Vielleicht denken Sie, Brixen in Südtirol wäre „nur“ etwas für Liebhaber der Kunst. Es stimmt: Kunst und geistiges Leben versammeln sich reichlich in Brixen und in sehr konzentrierter Form. Stellvertretend für eine ganze Reihe von kunsthistorischen Höhepunkten in Brixen, möchten wir den Brixner Domkreuzgang nennen, der als größtes Denkmal alpenländischer Wandmalerei gilt. 15 der 20 Arkaden sind bemalt – von der späten Romanik bis zur späten Gotik reichen die Werke.  
Brixen wird auch von Kunstbanausen geliebt. Wer sich im Ambiente einer historischen Stadt zum kuscheln wohl fühlt, der darf sich auf sehr Vieles freuen.
Gerne empfehlen wir unseren Gästen einen Tagesausflug nach Brixen – zumal diese bezaubernde Stadt nur wenige Autominuten von uns entfernt liegt.  
Hier zu den Bildern aus unserem Fotoarchiv: Bilder Brixen Südtirol